-
berichte
moxonidin

 

 

geschrieben von redalert am 05. Februar 2002

Hallo.

Also ne "vollständige Unterdrückung" findet auch bei mir nicht statt. Mir kommts fast ein bisschen so vor als würde es manchmal besser helfen manchmal weniger. Ich würde aber sagen, dass das Erröten in ca. 3/4 aller Fälle nach Medikamenteneinnahe ganz ausbleibt. Als zentralen Faktor betachte ich hierbei die durch das Medi (wirkt hemmend auf den Sympathikus) hervorgerufene innere Ruhe. Die sich aufbauende Angespanntheit bleib aus, ich verkrampfe mich nicht so schnell. Dies wiederum hat den positiven Nebeneffekt, dass ich mich in den kritischen Situationen mit ganz anderen "normalen" Gedanken auseinandersetze und mich nicht immer mit der Angst zu Erröten beschäftige. Während der Vorlesung an der Uni kann ich mich halt dann besser auf den Vortrag des Dozenten konzentrieren (das heisst im inhaltlich folgen -> Ablenkung) und auch in der Bahn oder an der Kasse schweiffen meine Gedanken weniger um das Problem, weil halt eben meine innerliche Aufregung (Sympathikus) durch das Medikanment "blockiert" wird. Hin und wieder gibts aber wie gesagt Tage oder Situationen, wo das Gefühl aufkommt das Medi nütze nicht oder nur wenig.

Ich nehme Physiothens0,3 mittlerweile seit 4 Wochen regelmässig ein (ca. 4 mal die Woche, am Wochenende brauch ich es kaum). Eine Tablette pro Tag genügt mir, laut Arzt und Beipackzettel dürfte ich sogar zwei der Dinger täglich konsumieren. Von daher dürftest wohl auch Du sicher zwei der Dinger einnehmen, das ergäbe bei Dir dann ja erst eine Konzentration von 0,4. Ganz by the way: nimmst du Physiothens0,2 ein oder irgend ein anderes Medikament mit dem gleichen Wirkstoff?

Zeit bis zur Wirkung: ich meine bei mir wirkt das Medikament fast sofort (max 10min nach Einnahme), hat jedenfalls auch mein Arzt gemeint.
Mögliche Nebenwirkungen laut Packungsbeilage: Müdigkeit, Mundtrockenheit, selten Kopfschmerzen, Schwächegefühl, Schwindel, Übelkeit. Müdigkeit macht mir manchmal (nicht immer) etwas zu schaffen, und ein Trockengefühl im Mund stell ich immer fest. Aber das sind im Vergleich zur positiven Wirkung wirklich Peanuts! Wie ist das bei Dir mit den Nebenwirkungen?

So das wars mal fürs erste

Gruss


RedAlert