_auswege

laser

  bei diesem verfahren wird versucht, gezielt auf die blutgefäße im gesicht einzuwirken,
  um dort die röte zu verringern ( oder nahezu ganz verschwinden zu lassen ).

  laut berichten betroffener im forum ist hierbei vor allem das ipl-verfahren ( "intense
  pulsed light" ) zu nennen. sie wird auch blitzlampen-verfahren genannt.
  hierbei wird ein kühlendes gel aufgetragen und dann wird mit dem kopf des
  blitzgeräts einige minuten "geblitzt" Ziel ist die Verengung der Blutgefäße, so dass
  in diesen bereichen weniger blut fließt bzw. sichtbar ist.

  wer auf der suche nach einem guten behandler ist, sollte sich vorab an die deutsche
  dermatologische lasergesellschaft "ddl" wenden und sich dort jemanden in seiner
  nähe empfehlen lassen. übereilt nichts, sondern sucht euch fachleute!!

  parallel kann man sich auch im internet weitergehend informieren. beispielsweise
  kann man hier nach "ipl" o.ä suchen:

 
Google

  ------
  weiterführende Literatur:

  "Angst vorm Erröten? Erytrophobie: Hintergründe, Auswege und Erfolgsberichte
  Betroffener", ISBN: 978-3-9808696-1-4, alles zum Thema "rot werden"

  "Lasertherapie in der Dermatologie", ISBN: 978-3-5403009-1-5
 

  ------
  Habt ihr Vorschläge, Wünsche oder Kritik zu dieser Rubrik, schreibt mir einfach eine
  e-mail: webmaster@erythrophobie.de .

  Für News zur Seite und zum Thema könnt Ihr Euch auch in den Newsletter eintragen.