-
gedicht
von unbekannt

 

 

geschickt von Hüpffrosch am 23. Februar 2003

Jeder hört was ich sage ,

doch keiner weiß was ich denke.



Jeder sieht mein Lachen,

doch keiner erkennt wie ich kämpfe.



Jeder liest was ich schreibe,

doch keiner entdeckt meine Tränen.



Jeder gibt mir seine Hand,

doch keiner ahnt wie ich mich fühle.



Jeder weiß alles besser,

doch keiner weiß was über mich.



Jeder sieht mich,

doch keiner sieht mich so wie ich bin.



Jeder meint mich zu kennen,

doch keiner kennt mich wirklich.

 

Hüpffrosch