-
bericht jan
arzt: dr. claes

 

 

geschrieben von Jan am 24. Januar 2001

Hallo,

Ich habe mich in Schweden bei Dr. Claes operieren lassen.
Also ich war ja wie geschrieben in Schweden, die OP kostet dort ca. 7000,00DM.
Ich war an diesem Tag einer von 6 Leuten die operiert worden sind, die OP dauert
ca. 30 Minuten unter Vollnarkose.
Ich hatte danach ziemliche Schmerzen im Brustbereich, die sich aber nach 2 Tagen wieder legten.
Das Resultat ist das ich nur noch in extrem Situationen Rot werde, also viel besser als vorher. (Ich habe jetzt wieder sehr viel mehr Lebensqulität.)
Aber es hat nur bei dem peinliche erröten geholfen, es hilft nicht bei dem erröten, z B. Temperaturwechsel, Alkoholgenuß, Anstrengung usw.
Ja ich schwitze jetzt nur noch ganz wenig am Kopf und an den Händen nicht mehr.

Überlege es Dir genau die OP ist nicht mehr rückgängig zu machen, bei mir wurde der Nerv T2 durchtrennt.

Gruß Jan

 
 

hinzugefügt von Jan am 07. April 2001

Hallo,

ich habe mich vor ca. 8 Monaten in Schweden operieren lassen.
Jetzt nach 8 Monaten habe ich festgestellt , daß ich im Gesicht wieder mehr schwitze als vorher und auch öfter wieder rot werde (aber immer noch nicht so wie vorher).
Deswegen habe ich Dr. Tarfusser angerufen und ihm die Situation geschildert, er hatte mir darauf hin erklärt, daß noch zwei kleinere Nervenstränge zum Kopf führen, die vor der OP vom Körper nicht gebraucht wurden wahrscheinlich jetzt aktiv werden, sie sind aber wahrscheinlich zu klein um so viele Signale durchzulassen wie die Stränge die durchtrennt worden sind. Ich hoffe, daß es wirklich so ist.

Gruß Jan!